Gute Vorsätze allein reichen nicht

Geschrieben von
Thomas Staller
|
3.1.2020
ID37-Vorsätze-umsetzen
Die Psychologin Gabriele Oettingen lehrt als Professorin an der New York University und der Universität Hamburg. In ihrer Forschung befasst sie sich mit Zukunftsdenken und der Frage, wie es das Verhalten von Personen reguliert und steuert. In einem Interview mit der F.A.Z. vom 31.12.2019 erklärt sie, wie sich die guten Neujahrsvorsätze erfolgreich umzusetzen lassen.

Positives Denken kann sich negativ auf die Zielrealisierung auswirken

In Untersuchungsreihen mit Testpersonen haben die Psychologin Gabriele Oettingen und ihr Team festgestellt, dass positive Zukunftsgedanken alleine nicht ausreichen, um Verhalten zu ändern. Im Gegenteil: wer glaubt, er müsse nur positiv denken und der Wunsch stelle sich ein, erreicht mitunter weniger. Ohne Zweifel hebe positives Denken die Stimmung. Positive Zukunftsvorstellungen seien auch wichtig, um dem Handeln die Richtung zu geben, so die Psychologin im Interview. Das alleine reiche aber nicht. Denn wer sich das erreichte Ziel vorstellt, entspannt sich. Die Energie geht runter. Und diese Energie fehlt dann für die tatsächliche Realisierung der Verhaltensziele.

Was ist zu tun?

Die Empfehlung lautet: mentales Kontrastieren. Das ist die gedankliche Gegenüberstellung der positiven Zukunft mit Hindernissen, die auf dem Weg dorthin auftreten können. Beim mentalen Kontrastieren zeigt sich: Energie ist vorhanden. Man ist sich bewusst, dass man noch nicht angekommen ist. Wer sich die Hindernisse der Wunscherfüllung vorstellen kann, tut sich zudem leichter, diese auch tatsächlich zu überwinden. Am einfachsten lassen sich Verhaltensziele realisieren, wenn man sie als Woop-Übung anlegt und in eine Gewohnheit überführt. Woop ist eine Mentalstrategie, die Oettingen entwickelt hat, um ihre Erkenntnisse praktisch anwendbar zu machen.

Ein weiterer Aspekt kommt hinzu

Gerade Neujahrsvorsätze haben aber viel mit Erwartungen zu tun, die von außen an uns herangetragen werden, wie etwa schlanker, fitter, gesünder zu werden. Ziele, die nicht die eigenen Ziele sind, haben wenig Aussicht auf langfristigen Erfolg. Es lohnt sich herauszufinden, welche Ziele und welche Verhaltensveränderungen einem persönlich wirklich wichtig sind.

Die Persönlichkeitsanalyse ID37 birgt tiefe Erkenntnisse über die eigene Person und seine inneren Abläufe. Sie ist die Ausgangsbasis für die erfolgreiche Zielsetzung und -umsetzung.

Vertiefende Information zur Selbststeuerung

Im Buch "Die ID37 Persönlichkeitsanalyse - Bedeutung und Wirkung von Lebensmotiven für effiziente Selbststeuerung" wird der 5-Phasen-Ansatz zur Selbststeuerung mit ID37 und der Woop-Methode praxisnah dargestellt.

ID37 NEW YEAR SPECIAL: 20% Rabatt

ID37 möchte jeden dabei unterstützen, die richtigen Ziele zu finden und persönliche Vorhaben nachhaltig zum Erfolg zu führen. Mit dem Code 2020+ID37 gibt es die ID37 Persönlichkeitsanalyse mit 20% Rabatt. Die Aktion gilt bis zum 12.01.2020, 23:59 Uhr.

So funtkioniert's:

  • h zur Registrierungsseite gehen
  • ID37 Account einrichten und einloggen
  • auf "ID37 Test kaufen" klicken
  • im Kaufprozess den Code 2020+ID37 eingeben 
  • 20% Rabatt auf die ID37 Analyse erhalten.

#ID37 #Persönlichkeitsprofil #Oettingen #Woop #Vorsätze #Ziele #Rabatt #NewYear #Selbststeuerung

Photo by Sharon McCutcheon on Unsplash

ID37 Newsletter abonnieren!